Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Werner-von-Siemens-Gymnasium
Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Fächer / Deutsch

Alle können doch DEUTSCH !?

Dennoch sind wir mit 18 Kollegen und meist 1 - 2 Referendaren für dieses Fach an der Werner-von-Siemens-Schule einer der größten Fachbereiche.

Das muss ja auch so sein. Deutschunterricht steht am Anfang mit 5 Wochenstunden (5./6.KL), später mit 4 (7./8.Kl.) und dann bis Klasse 11 mit 3 Wochenstunden auf dem Stundenplan. Dazu ergeben sich in der Kursoberstufe 4 - 5 Grundkurse und in der Regel 2 Leistungskurse, denn dieses Fach ist in jedem Fall für das Abitur relevant. Als Grund- oder Leistungskurs muss es bis zum Abitur weitergeführt werden.

So liegt In jeder Klassenstufe der Deutschunterricht mit an der Spitze der gesamten Pflichtstundenzahl. Aber es geht bei uns nicht nur um die Pflicht! Damit der Umgang mit unserer Muttersprache darüber hinaus geht, spielt bei uns neben der Vermittlung notwendiger Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse die Literatur von Anfang an eine große Rolle. In unserer auf den ersten Blick unübersehbaren, (aber genau genommen nur) sehr reichen Deutschbücherei liegen für alle Klassenstufen geeignete Lektüren bereit, wobei immer wieder darauf geachtet wird, dass neben der klassischen Schullektüre (Abitur ohne "Faust" - nein, danke!) auch genügend moderne Literatur zur Verfügung steht. Diese Deutschbücherei ist zugleich unser einziger Fachraum, der nun - dank verbesserter Raumsituation an der Schule - nicht mehr ständig für den Unterricht genutzt werden muss. Andererseits ist der Raum im Kursunterricht der Oberstufe beliebt, da er den unmittelbaren "Zugriff" auf die Literatur aus dem Unterrichtsgeschehen heraus erlaubt. Zudem ist dieser Raum auch mit weiteren Medien (Video- / Fersehgerät, Plattenspieler) ausgestattet, die vielseitige Unterrichtsgestaltung ermöglichen.

Vor allem aber wird hier von Anfang an durch zusätzliche Projekte (z.B. LESART) die Freude am Lesen gefördert, was andererseits auch den kreativen Umgang mit der Sprache (eigene Geschichten, Gedichte usw.) verbessert.

Unsre Schule beteiligt sich im Rahmen des Deutschunterrichts auch an den Projekten einzelner Zeitungen (IZOP), wobei wir insbesondere erfolgreich bei der FAZ waren (Preisträger und Gewinner zweier PCs - und dahinter steckt nicht nur e i n "kluger Kopf"!).

Da unsere Deutsch-Kollegen selbst sehr unterschiedliche Fächerkombinationen haben (Geschichte, Musik, Fremdsprachen usw.) , kann von vornherein die Anforderung an den modernen Unterricht, fächerübergreifende Aspekte einzubeziehen, sehr ernst genommen werden.

So können schon im Unterrichtsalltag durch eigene Spezialgebiete und durch Zusammenarbeit der Kollegen Gemeinsamkeiten kultureller Entwicklungen aufgezeigt werden.

Daneben gibt es konkrete Projekte (z.B. im Rahmen von Kursfahrten), die - insbesondere natürlich im Geschichts- und Kunstbereich - zusätzliche Verbindungen deutlich machen.

So ist Deutsch unser Fach, das nicht nur Fertigkeiten - auch für andere Fächer - vermittelt, sondern durchaus Horizonte eröffnet.



SL