Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Werner-von-Siemens-Gymnasium
Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Fächer / Sport

Sport

Ergocup

Bericht – 8. Ergocup, 21. November 2015 am Freiherr von Stein Gymnasium

Anders als in den Jahren zuvor ist das Werner-von-Siemens-Gymnasium in diesem Jahr als Titelverteidiger angetreten. Entsprechend hoch waren die Erwartungen der anderen Teams. Insgesamt nahmen 9 Schulen am Ergocup in diesem Jahr Teil, wobei es 13 unterschiedliche Rennen gab und insgesamt 232 Schülerinnen und Schüler angetreten sind.  Unsere Schule war nach dem Freiherr von Stein Gymnasium die Schule mit den meisten Meldungen pro Schule. Angetreten sind wir zudem mit völlig neuen neon-orangen Rudershirts mit speziellem Design und dem Logo der Schule. An dieser Stelle gilt mein ganz besonderer Dank der Elternvertreterin Frau Herm, die maßgeblich dafür verantwortlich ist und sehr viel Mühe und Zeit investiert hat, sodass wir mit den neuen Trikots bei diesem Rennen zum ersten Mal antreten konnten. DANKE!

Schlussendlich haben wir wiederum mit einem grandiosen Ergebnis und einem riesigen Ausrufezeichen den Ergocup 2015 gewonnen und sind dementsprechend Berliner Ergocupsieger 2015. An dieser Stelle ein großes Lob an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und unserer Schule, die enormen Team- und Kampfgeist bewiesen haben und sich in allen Altersklassen deutlich gegen die Konkurrenz durchgesetzt haben. Folgende Tatsachen unterstreichen diese Bilanz:

  • 9 von 13 Rennen gewonnen + mehrere zweite und dritte Plätze
  • Neben der Trophäe für den Gesamtsieg gleichzeitig die Auszeichnung für die effizienteste Schule (meisten Siege pro Meldungen)
  • Siege in allen Altersklassen + sowie bei den Jungen als auch bei den Mädchen
  • Gesamtergebnis: 1. Platz Siemens: 168 Punkte,
    2. Platz Heinrich Böll: 65 Punkte; 3. Platz: Freiherr von Stein: 50 Punkte

An dieser Stelle sollen namentlich alle Schülerinnen und Schüler erwähnt werden, die diesen Gesamtsieg möglich gemacht haben. Hierbei handelt es sich um Schüler der Ruder AG, des Grundkurses Rudern und Vereinsruderern der Schule:

Carlos Apel, J12

Collin Götze, J12

Lena Raslan, J12

Bianca Päpke, J12

Dominik Derner, J12

Charlotte Reinicke, J12

Ralf Grosskopf, J11

Valentin Plettner, J11

Laetitia Steybe, J11

Henning Schäffer, J11

Sabrina Ehrenfort, J11

Nikolas Daube, J11

Lina El Messari, J11

Christoph Köhler, 10C

Tony Götze, 10D

Helena Rentsch, 10D

Maximilian Althammer, 9A

Paula Zwolenski, 9B

Christian Schäfer, 9B

Olivia Reinicke, J11

Lars Probst, 8C

Gian Wiget, 8A

Jasper Aden, 8A

Lukas Hildebrandt, 8B

Cassian Wegner, 7D

Moritz Kapferer, 7A

Anja Grutza, 7A

Jeremy Dix, 7A

Lina Götze, 5B

 

 

 

Unterstützt wurde ich während des gesamten Wettkampftages und in den unzähligen Trainingsstunden in Vorbereitung des Ergocups von den ehemaligen Schülern Tristan Unteutsch, Philipp Häberer und Leonard Rentsch die als Trainer unerlässlich sind. An dieser Stelle herzlichen Dank an euch.

Abschließen möchte ich mit der Aufstellung aller Podiumsplätze:

1. Platz Mixed Ergo-Zweier Jahrgang 2001-2003, Lars Probst und Lina Götze

2. Platz Mixed Ergo-Zweier Jahrgang 1999- 2000, Olivia Reinicke und Nikolas Daube

3. Platz Mixed Ergo-Zweier Jahrgang 1999- 2000, Helena Rentsch, Maximilian Althammer

1. Platz Mixed-Ergo-Zweier Jahrgang 1995- 1998, Bianca Päpke und Collin Götze

3. Platz Mixed-Ergo-Zweier Jahrgang 1995-1998, Charlotte Reinicke, Valentin Plettner

1. Platz Ergo 1er Jungen Jahrgang 2001-2003, Maximilian Althammer

2. Platz Ergo 1er Jungen Jahrgang 2001-2003, Lars Probst

4. Platz Ergo 1er Jungen Jahrgang 2001-2003, Jasper Aden

1. Platz Ergo 1er Mädchen Jahrgang 2001-2003, Lina Götze

3. Platz Ergo 1er Mädchen Jahrgang 2001-2003, Paula Zwolenski

1. Platz Ergo 1er Jungen Jahrgang 1999-2000, Nikolas Daube

2. Platz Ergo 1er Mädchen Jahrgang 1999-2000 Helena Rentsch

3. Platz Ergo 1er Mädchen Jahrgang 1999-2000 Olivia Reinicke

1. Platz Ergo 1er Jungen Jahrgang 1995-1998, Collin Götze

1. Platz Ergo 1er Mädchen Jahrgang 1995-1998 Charlotte Reinicke

2. Platz Ergo 1er Mädchen Jahrgang 1995-1998 Bianca Päpke

2. Platz Ergo Mixed Mannschaft Jahrgang 2001-2003 Cassian Wegner, Gian Wiget, Jasper
Aden, Lina Götze, Paula Zwolenski

1. Platz Ergo Mixed Mannschaft Jahrgang 1999-2000 Lars Probst, Tony Götze, Maximilian
Althammer, Helena Rentsch, Olivia Reinicke

1. Platz Ergo Mixed Mannschaft Jahrgang 1995-1998 Collin Götze, Bianca Päpke, Niklas
Kallnick, Dominik Derner, Charlotte Reinicke

 

Nach dem Wettkampf beginnt für uns bereits die Vorbereitung auf den nächsten Wettkampf: Die Frühjahrsregatta am kleinen Wannsee im Mai 2016. Dafür wird sich die Ruder-AG ab Januar 2016 zunächst mit Krafttraining in der Halle vorbereiten und dann frühestens ab Mitte März mit dem Training auf dem Wasser anfangen. Neue Schüler sind gerne willkommen. Zurzeit nehmen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5. – 9. an der Ruder AG teil. Bei Interesse reicht eine kurze Mail an: sdfy@posteo.de

Dirk Fischer

 

Indoor-Rudern in der Aula - 2014

Am Samstag, dem 31. November 2014, fand in der Aula unsere Schule der alljährliche Ruder-Ergo-Cup der Schulen statt. Mehr als 460 Schülerinnen und Schüler nahmen unter der Leitung des Ruderverbandes Berlin teil und zeigten ihre Leistungen an zwölf Ergometern. Unsere Schule stellte mit fast 40 TeilnehmerInnen (von der 6. bis 12. Jahrgangsstufe)  eine der größten Mannschaften – und konnte sieben Siege in Einzel- und Mannschaftrennen verzeichnen und war damit die erfolgreichste Schule beim Ergometer-Cup der Berliner Schulen.

Es standen insgesamt 12 Ruderergometer zur Verfügung. Diese waren alle über ein Netzwerk mit einem zentralen Computer verbunden und die Zuschauer konnten das Rennen virtuell auf einer Leinwand verfolgen.

Vielen Dank auch an die Klasse 10F und den LK Deutsch von Frau Dr. Mecklenburg, die alle Teilnehmer hervorragend mit Essen versorgt haben.

Und hier die Ergebnisse:

Mixed-Ergometer- Mannschaft Jahrgang 1997/1998: 1. Platz (Collin Götze, Tristan Unteutsch, Leonard Rentsch, Saskia Discher und Alisha Steinberger)

- Schüler Ergometer-Einer Jahrgang 1997/1998: 1. Platz Tristan Unteutsch; 2. Platz Carlo Szymanski;

- Mixed- Ergometer Jahrgang 1996/1995: 1. Platz Philipp Häberer und Alina Kersting

- Mixed- Ergometer Zweier Jahrgang 1997/1998 1. Platz Saskia Discher und Tristan Unteutsch

- Schülerinnen Ergometer Einer- Jahrgang 1996/1995: 1. Platz Alina Kersting

- Mixed Ergometer Zweier Jahrgang 1999-2001; 3. Platz Merle Kesim und Luc-Emil Schiener

- Lehrer-Ergometer-Einer; 3. Platz Herr Fischer

- Mixed Ergometer Mannschaft Jahrgang 1996/1995; 3. Platz: Philipp Häberer; Rahael Tietmeyer, Henrik Discher, Alina Kersting, Saskia Discher

Cup3.JPG

Rudern

Viele Erfolge bei Frühlingsregatta der Berliner Schulen in Wannsee

Schulen aus ganz Berlin traten bei der Frühlingsregatta am Kleinen Wannsee an. Von unserer Schule nahmen über 20 Schüler aus fast allen Jahrgangsstufen von Klasse 6 bis einschließlich Klasse J12 teil. Und wir sind die Schule mit den meisten Siegen.

Hier  einige der Sieger:

1 Platz: Schüler- Doppelzweier (16- 20 Jahre): Leonard Rentsch und Philipp Häberer; 1 Platz: Schülerinnen Einer (14-16 Jahre): Saskia Discher; 2. Platz: Schülerinnen Einer (14-16 Jahre): Lena Raslan; 1. Platz: Schüler- Doppelzweier (14-16 Jahre): Tristan Unteutsch und Collin Götze; 3. Platz: Schüler-Doppelzweier (14-16 Jahre): Martin Taraz und Alexander Farr; 2 Platz: Schüler- Einer (16-20 Jahre ): Leonard Rentsch; 3. Platz: Schüler- Einer (16-20 Jahre): Niklas Kallnik; 1. Platz: Schüler-Einer (14-16 Jahre): Collin Götze; 2. Platz: Schüler-einer (14-16 Jahre): Tristan Unteutsch; 3. Platz: Mixed Gig Doppelachter (14-20 Jahre): Philipp Häberer, Niklas Kallnik, Marcus Czempinski, Alexander Farr, Tatjana Steybe, Emilia Siebold, Alisha Steinberger, Inken                Seib; Steuermann: Leonard Rentsch; 1. Platz: Jungen Schüler-Gig Doppelvierer mit Steuermann (16-20 Jahre): Tristan Unteutsch, Collin Götze, Leonard Rentsch, Philipp Häberer; Steuerfrau: Saskia Discher; 1. Platz: Schülerinnen Doppelzweier (14-16 Jahre): Lena Raslan, Saskia Discher; 3. Platz: Schülerinnen Doppelzweier (14-16 Jahre): Emilia Siebold, Tatjana Steybe; 1 Platz: Schüler Einer (11- 14 Jahre): Tony Götze; 3. Platz: Schüler Einer (11-14 Jahre): Christian Schäfer; 3. Platz: Schüler-Gig- Doppelachter mit Steuermann (14-20 Jahre): Christoph Köhler, Martin Taraz, Alexander Farr, Carlo Szymanski, Luca-Schulze-Buschoff, Engin Baskici, Jannis Glahe, Raphael Tietmeyer, Steuermann: Mattis Rütten.

Allen TeilnehmerInnen herzlichen Glückwunsch!

Ergocup 2014

Ruderteam der Schule siegt mit großem Abstand

 

Das Ruder-Team des Werner-von-Siemens-Gymnasiums unter Leitung von Dirk Fischer hat beim Ruder-Ergocup 2014 in Grünau nicht nur fast alle Rennen in allen Altersstufen gewonnen hat, sondern wurde auch mit der Trophäe als erfolgreichste Schule des Wettkampfs ausgezeichnet . Die Dominanz unseres Teams aus fast allen Altersstufen von Klasse 5 bis Klasse 12 lässt sich am Besten anhand des Endergebnisses dokumentieren: Während die Best-Sabel-Schule mit 60 Punkten den zweiten Platz und das Freiherr von Stein Gymnasium mit 50 Punkten auf dem dritten Platz landete, erreichte das Werner-von-Siemens-Gymnasium mit 120 Punkten den ersten Platz.

Ein weiterer Erfolg: Unsere Schule erhielt einen zweiten Pokal, weil wir im Durchschnitt pro Teilnehmer (Meldungen) die meisten Siege erreichten.
Alle Schüler haben Großartiges geleistet und der Wettkampf war ein voller Erfolg, der ohne das Leitungsteam der Ruder AG um Herrn Fischer nicht möglich gewesen wäre: Tristan Unteutsch, Leonard Rentsch, Philipp Häberer, Saskia Discher und Tatjana Steybe.

Ergocup2014


Ergocup2014

Ergocup2014
Full-size image: 67.1 KB | View imageAnzeigen Download imageDownload

Hockey

Hockeymannschaft des Werner-von-Siemens-Gymnasiums

belegt den 7. Platz im Bundesfinale

Nach dem Gewinn der Berliner Landesmeisterschaft im Juli ein weiterer toller Erfolg

Hockey

Von Montag bis Mittwoch, 21. bis 23. September 2015, fand das Finale des Bundeswettbewerbs der Schulen im Schulhockey statt. Der Wettbewerb von Jugend trainiert für Olympia wurde auf der Anlage des Ernst-Reuter-Sportplatzes in Berlin-Zehlendorf durchgeführt.

Als Sieger aller Berliner Schulen vertrat die Hockey-Mannschaft des Werner-von-Siemens-Gymnasium dort die Schulen des Landes Berlin.

Das Schulhockey-Team, besetzt mit Quentin Frenzel, Jannes Unger, Philipp Schudnagies, Timo Dittmer, Jasper Stähler, Julius Flesch, Oskar von Wulffen, Jaron Schöffer und Luc-Emil Schiener konnte im Wettbewerb mit den besten Schulen aus allen Bundesländern einen tollen 7. Platz belegen.

Die Mannschaft, die erstmals an dem Wettbewerb teilnehmen konnte, zeigte eine tolle Teamleistung und großes Engagement. Die Teilnahme am Bundesfinale war für alle Spieler ein großer Ansporn für ihre weitere Arbeit als Hockeyteam des Werner-von-Siemens-Gymnasiums.

Sieger im Finale wurde die Hockeymannschaft des Städtischen Gymnasiums Broich aus Mülheim an der Ruhr in Nordrhein-Westfalen.

Hockey

Hockey
Full-size image: 242.6 KB | View imageAnzeigen Download imageDownload

Mini-Marathon

Ein gelungenes Mini-Marathon-Comeback

Mini-Marathon

Bei traumhaftem Laufwetter trafen sich die 60 hoch motivierten Läuferinnen und Läufer des Werner-von-Siemens-Gymnasiums, um endlich nach zwei Jahren der Abwesenheit wieder mitzulaufen. Die Ergebnisse sind beeindruckend und zeigen, dass wir ein großes Potential an guten Läuferinnen und Läufern an unserer Schule haben. Die sehr gute Stimmung unter den Teilnehmerinnen, Teilnehmern, den hilfsbereiten Eltern und den Organisatoren lässt auch für das nächste Jahr hoffen, in dem wir natürlich wieder an den Start gehen werden. Herausragend war vor allem die Leistung von Lars Probst, der den 6. Platz in der Gesamtwertung erreicht hat. Wir bedanken uns bei allen Läuferinnen und Läufern für ihre Teilnahme, sowie den Eltern für ihre Unterstützung.

 

Die Ergebnisse des Mini-Marathons im Einzelnen:

Grundschule Mädchen: 19. von 146 Mannschaften und dabei den insgesamt 30. Platz (von ca. 1500 Starterinnen) Lili Kernbach

 

Grundschule Jungen: 44. von 200 Mannschaften und dabei den insgesamt 52. Platz (von ca. 2200 Startern) Julius Kirchner

 

Oberschule Jungen: 8. (von 54 Mannschaften) und dabei den insgesamt 6. Platz (von ca. 600 Startern) Lars Probst.

 

Oberschule Mädchen: zu wenige für eine Mannschaft

 

Den großen Erfolg wollen wir nutzen, um gleich den nächsten Mini-Marathon anzukündigen.

Der findet am 24.09.2016 statt. Der Meldeschluss liegt im kommenden Jahr in den Sommerferien. Aus diesem Grund nimmt Herr Ebeling ab sofort Anmeldungen entgegen.

Mini-Marathon

Mini-Marathon
Full-size image: 101.5 KB | View imageAnzeigen Download imageDownload