Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Werner-von-Siemens-Gymnasium
Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Geschichte / Sonderheft der Schülerzeitschrift "Der Ring" / Das letzte Jahr im Spiegel unserer Chronik

Das letzte Jahr im Spiegel unserer Chronik

Mai 1966 Studienfahrt der 12. Klassen nach Griechenland.
Schullandheimaufenthalt der 9. Klassen in Rehau.
22. Mai Unser Chor singt beim Music Festival der amerikanischen Oberschule am Hüttenweg.
5. Juli Mondscheinfahrt der Schule auf der Havel mit MS "Ernst Reuter".
Sept.-Okt. Die Klasse 8b weilt auf Grund einer Einladung drei Wochen in Norddorf auf Amrum.
30. Sept. Erntedankfest in der Schule. Überreichung von Gaben an Angehörige Zehlendorfer Altersheime.
25. Okt. Gemeinsame Arbeitstagung mit der Vereinigten West- und Tews-Schule im Schloß Glienicke über Probleme des Übergangs der Schüler von der Grundschule zur Oberschule.
November Unsere Schule erringt den Preis im Chorwettstreit des SFB im Rahmen der Musischen Woche.
nbsp;
Musikabend in der Schule.
8. Dez. Der Elternausschuß schließt sich einstimmig dem Wunsch des Kollegiums an, in dem das Bezirksamt Zehlendorf gebeten wird, der Schule den Namen Werner von Siemens zu verleihen. Auch die Schülermitverantwortung stimmt zu.
13. Dez. Feier des 150. Geburtstages von Werner von Siemens und der 100. Wiederkehr des Tages seiner Entdeckung des dynamo-elektrischen Prinzips im Dynamo-Werk in Berlin-Siemensstadt.
20. Dez. Hirtenspiel zur Weihnacht in der evangelischen Kirche in Nikolassee.
12. Jan. 67 Die Zehlendorfer Schuldeputation beschließt die Umbenennung der Schule und den Ausbau der naturwissenschaftlichen Fachräume; der Bau wird zügig in Angriff genommen und ist inzwischen weitgehend abgeschlossen.
3. März Abiturientenball im Hilton.
6. März Vortrag des Leiters der Vaganten-Bühne über Walther Rathenau anläßlich der "Woche der Brüderlichkeit".
März Klasse 7 b im Johannisstift in Spandau.
26. Mai Feier zur Verleihung des neuen Namens Werner von Siemens an unsere Schule.
16. Juni Erstes "Werner-von-Siemens-Gespräch" anläßlich des Tages der deutschen Einheit.
3.-13. Juli Fahrt einer 9. Klasse ins Fichtelgebirge.

und was uns bevorsteht

Im September Fahrt einer der 8. Klassen in den Odenwald.
  Zweites "Werner-von-Siemens-Gespräch" in der Aula.
Im Herbst bringt unsere Theatergruppe für jeden etwas:
"Die deutschen Kleinstädter" von Kotzebue zum Lachen,
"Die Chinesische Mauer" vom Max Frisch zum Nachdenken.
Im Dezember fahren etwa 50 Schüler der 9.-13. Klassen mit Chor und Theatergruppe zur befreundeten Forest Hill School nach London.
In den Osterferien besuchen uns unsere englischen Freunde in Berlin.