Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Werner-von-Siemens-Gymnasium
Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Schulprogramm / Musik

Musik

Der Fachbereich sieht sich als wichtigen Bestandteil des Schullebens des Werner-von-Siemens-Gymnasium, weil er im und außerhalb des Unterrichts einen Großteil der Schüleraktivitäten bündelt und öffentlich machen kann (Konzerte). Diese öffentlichen Veranstaltungen dienen der Öffnung der Schule und der Identifikation mit der Schule.

Als Besonderheiten unseres Faches sehen wir neben der fachspezifischen Materie die Auseinandersetzung mit Kultur, die Sensibilisierung für auditive Wahrnehmung, das Musizieren (Singen und Spielen im Unterricht, Chor und Orchester in Ags) als soziale Lernform und Auseinandersetzung mit aktueller Jugendkultur.

Die folgenden Entwicklungsvorhaben dienen somit der Verbesserung dieser Besonderheiten des Faches Musik.

Wir würden uns freuen, wenn wir mit unserem Fach einen Anstoß für einen „Lebensraum Schule“ auch mit anderen Fächern verwirklichen könnten.

Seit der Erstfassung des Schulprogramms 2006/07 ist vor allem das Entwicklungsvorhaben „Erweiterung des Instrumentariums“ erfolgreich fortgeschritten. Das Instrumentarium ist markant erweitert worden: 10 Keyboards, ein Klassensatz Monochorde (35 Instrumente) konnten angeschafft werden.

Das Entwicklungsvorhaben „fächerübergreifende Arbeit“ ist in den 7. Klassen (bzw. 6. Klassen) etabliert worden. Der Schulalltag lässt bisher noch keine Projekte erkennen.

Mit dem Entwicklungsvorhaben „handlungorientierte Methoden“ ist erst inmal durch das erweiterte Instrumentarium, verschiedene Arbeitsprojekte („Komponistenportraits“) und Fortbildung der Kollegen ein Fortschritt vorhanden. Hier muss noch mehr Potential möglich sein. Seit einem Jahr entwickelt Frau Walzer mit einer Streicher-Ag ein zusätzliches Angebot für Schüler, um sie für Instrumentalunterricht zu begeistern bzw. um den Bestand des Orchesters zu sichern.

Das Entwicklungsvorhaben „Methodencurriculum“ ist fester Bestandteil in den 9. und 10. Klassen geworden.

Entwicklungsvorhaben

Förderung musikalischer Qualitäten durch Erweiterung des Instrumentariums für einen angehenden Instrumentalunterricht in Musik-AGs

Verantwortlich

Alle Musikkolleginnen und Kollegen/FBL

Ist-Zustand

Noch begrenztes Streicher-Instrumentarium

Ziel

Anschaffung geeigneter Instrumente

musikalische Förderung musikinteressierter Schüler

Stärkung der Orchesterarbeit

Maßnahmen zur Zielerreichung

Finanzierung über den Schulhaushalt und den Freundeskreis

Zeitplanung

bis 2012

Evaluierung

Öffentliche Aufführungen „Klassen musizieren“ oder zu musikalischem Elternabend

 

 

Entwicklungsvorhaben

Fächerübergreifende Arbeit

Verantwortlich

Alle Musikkollegen; andere Fachbereiche (FBL:Mu, De, Ge, Sprachen, Phy)

Ist-Zustand

Fächerübergreifender Unterricht noch selten, es fehlt ein Überblick über inhaltliche Parallelen mit anderen Fächern, deutliche organisatorische Schwierigkeiten im Schulalltag

In den 6./7. Klassen wird das Thema Balladen regelmäßig unterrichtet.

Ziel

 

 

 

 

Organisationsformen auch für die Mittelstufe finden;
pro Schuljahr und Klasse ein fächerübergreifendes Vorhaben (9./10. Klasse nur ein Projekt);

die Musiker sind bereit mit den Fächern Deutsch, Sprachen, Geschichte, Kunst, Physik enger zusammenzuarbeiten.

Maßnahmen zur Zielerreichung

Information und Planung über die Fachleitersitzung; gemeinsames Unterrichten mit Kollegen gleicher oder paralleler Klassen;

Kurzfristiger Lehrertausch auch innerhalb des Faches (so gewünscht in der Fachkonferenz Musik)

Abstimmen von Inhalten mit den Fächern Deutsch, Sprachen, Kunst, Geschichte, Physik

Zeitplanung

Verbindliche Absprache mit 1 bis 2 Fächern für die 9./10 Klassen in diesem Jahr, Ausweitung in den folgenden Jahren

Evaluierung

Verpflichtung im Schulinternen Curriculum

 

 

Entwicklungsvorhaben

Verstärkung handlungsorientierter Methoden im MU

Verantwortlich

Alle Musikkollegen

Ist-Zustand

Der Musikunterricht hat seine eigenen Handlungsweisen (Einstudieren von Musik, Übung, Experimente, Improvisation).

Musikpraxis ist fester Bestandteil des Unterrichts, wird aber bei den Musikkollegen unterschiedlich gewichtet.

Ziel

Zusätzlich fachlich sinnvolles Einbeziehen von Arbeitsmethoden aus den „Lernwerkstätten“ in den Unterricht

Maßnahmen zur Zielerreichung

Gegenseitige Hilfestellungen zu den Techniken und gegenseitige Besuche im Unterricht; Materialien austauschen

Suche bzw. Entwicklung geeigneter U-Materialien

Fortbildung

Zeitplanung

ab sofort

Evaluierung

fachinterne und kommentierte Materialsammlung

 

 

Entwicklungsvorhaben

Förderung praktisch-musikalischer Fähigkeiten

Verantwortlich

Alle Musikkollegen

Ist-Zustand

Neuer Klassensatz Monochorde vorhanden

Streicher-Ag

Ziel

Voraussetzungen für Instrumentalspiel fördern

Begeisterung für Orchesterinstrumente fördern

Orchesterarbeit stützen

Maßnahmen zur Zielerreichung

Erhalten der Streicher-Ag

Kauf von Streichinstrumenten

Zeitplanung

ab sofort

Evaluierung

durch Musikabende, Klassenvorspiel



Entwicklungsvorhaben

Räumliche Situation

Verantwortlich

FBL/Schulleitung/Schulamt

Ist-Zustand

Es fehlt grundsätzlich ein dritter Fachraum.

Die Ausstattung ist teilweise alt (die speziellen Stühle brechen auseinander) oder nicht zeitgemäß (Tafel).

Raumeinteilung, Raumplanung

Ziel

sinnvolle Arbeitsmöglichkeit

Möglichkeiten zur Gruppenarbeit

Maßnahmen zur Zielerreichung

Renovierungsarbeiten

Anschaffung einer neuen Tafel

Anschaffung 100 Stühle

Zeitplanung

2010/11

Evaluierung

Bestandsaufnahme